VERNISSAGE der Ausstellung "Ein Haus geht auf Reisen"Agenda
24. Mai 2018
19:00 Uhr
LokalitätGraben 15
5000 Aarau
OrganisatorStadtbibliothek


"Wir rücken das Alte beiseite!" Vor 50 Jahren wurde das Hübscherhaus, die heutige Stadtbibliothek, um 54 Meter verschoben, um Platz zu machen für das heutige Interdiscount-Gebäude. Die zu ihrer Zeit grösste Hausverschiebung der Schweiz sorgte in Aarau für grosses Aufsehen. Die Ausstellung "Ein Haus geht auf Reisen" erzählt zum Jubiläum die Geschichte der Hausverschiebung des Hübscherhauses, in welchem seit 1969 die Stadtbibliothek untergebracht ist. Mit vielen Fotos aus der Zeit, Texten, einer Audioerzählung und einer Filminstallation geht sie der Geschichte der Verschiebung und deren Auswirkungen bis heute nach.

Das Hübscherhaus wurde 1780 als Wohnhaus für den Handelsmann und späteren Stadtammann Johann David Frey erbaut. Seit 1963 steht es unter Denkmalschutz der Eidgenossenschaft und des Kantons Aargau. Weil am alten Standort gebaut werden sollte, begab sich das Haus 1968 auf Wanderschaft. Das 2750 Tonnen schwere Gebäude wurde zwischen Mai bis September 1968 um 54 Meter verschoben. Dafür wurde das Gebäude erst mittels 75 hydraulischer Pressen um 15 Zentimeter gehoben und auf rund 300 Transportrollen gestellt, die einen 300 Tonnen schweren Eisenrost tragen. Für die ersten 27 Meter wurden 12 Tage gebraucht, danach musste das Gebäude um 36 Grad gedreht werden, bevor die nächsten 27 Meter die Verschiebung vollendeten.

Die Ausstellung dauert vom 25. Mai - 29. September 2018.

Die Vernissage findet am Donnerstag, 24. Mai um 19 Uhr statt.
Der Treffpunkt ist am Eingang zum Interdiscount.

Welche Konsequenzen hatte die Hausverschiebung für die städtebauliche Struktur? Wie präsentierte sich das ganze Stadtbild am Graben damals und heute? Am Freitag, 1. Juni um 19 Uhr diskutiert der Stadtbaumeister Jan Hlavica mit seinen Gästen diese und weitere Fragen in der Veranstaltung "50 Meter daneben - eine Hausverschiebung und ihre Folgen".
Ort: Stadtbibliothek, Eintritt: gratis.

 

 

Unterstützt wird dieses Projekt durch: Stadt Aarau, Swiss Life AG, NAB-Kulturstiftung, Förderverein Pro Stadtbibliothek Aarau, Kulturgesellschaft Bezirk Aarau, Hans und Lina Blattner-Stiftung, Kultur- und Sozialstiftung Möbel Pfister

Notizzettel druckenTermin exportierenzurück