Prix Chronos 2018

Die Aarauer Jury hat gewählt:

An der diesjährigen Abschlussveranstaltung des Prix Chronos in der Stadtbibliothek haben 6 Seniorinnen und 26 Juniorinnen und Junioren teilgenommen und sich über die vier nominierten Bücher ausgetauscht.

Die Auszählung der Wahlzettel war spannend und hat folgendes Resultat ergeben: Auf Platz 1 gelangten gleich zwei Bücher, nämlich


und  

Statements von Jurymitglieder zu den beiden Siegerbücher:

Djadi, Flüchtlingsjunge

"Es ist eigentlich wie es in der echten Welt ist. Es gibt traufige Momente und auch schöne. Man kann es sich richtig vorstellen wie es dem Jungen geht."
"Ich fand es toll. Es war ein bisschen traurig, aber auch spannend. Es war cool das Buch zu lesen. Djadi ist aber auch sehr arm."


Hier kommt Oma

"Ich habe es sehr lustig gefunden. Das Buch hat mich von Anfang an interessiert."
"Es ist ein Fantasiebuch mit sehr lustigen Begriffen und vielen Bildern."

Man darf gespannt sein, wie die Stimmen zum nationalen Resultat beitragen!